Strawberry Crumble

Halle meine Süßen !

Ich dachte um ein wenig Abwechslung auf meinem Blog zu schaffen, führe ich wieder eine neue “Serie/Reihe” von meinem Blog ein in der ich euch leichte und vor allem einfache Rezepte zeige =)

Und weil meine Mama noch Erdbeeren bekommen hat, und zwar frische dachte ich mir ich zeig euch eins meiner Liebsten Desserts.

Erdbeer Crumble ! Super lecker, super einfach !

Und so gehts …

Man nehme Erdbeeren, natürlich was sonst =P

Hier hab ich ungefähr 600-700g, waschen und das grün entfernen.

Anschließend noch in scheiben scheiden =)

Jetzt gebt ihr noch für die Süße ein wenig Zucker dazu.

Ich hab ca. 10g Zucker dazu gegeben, ich mag nämlich noch die natürliche säure der Erdbeer =)

Und alles schön vermischen und in eine Auflaufform geben =)

Jetzt zu den Crumble’s, dazu braucht ihr ehrlich gesagt nicht viel …

150g Mehl, 1 Prise Salz, 90g Zucker, 1 Vanillin Zucker und 100g kalte Butter. Ihr könnt auch Ersatzweise Margarine nehmen so wie ich, hatte nämlich keine Butter mehr da =)

Nun alles in eine Schüssel geben und gut durch kneten

Damit am Ende ganz leicht Streusel daraus gemacht werden können =D

Jetzt gebt ihr die Crumble’s auf die Erdbeeren, so das Sie komplett davon bedeckt sind. Und dann heißt es ab in den Ofen !

Und das für ca. 10-15 Min bei ca. 150°, je nach Ofen natürlich anders. Achtet einfach darauf das die Crumbleschicht schön Goldbraun wird =)

Meistens ist von der nicht mehr viel zu sehen, da die Erdbeeren anfangen zu blubbern und die Crumbles Rot färben, so wie bei mir =D

Jetzt heißt es Anrichten, am besten serviert ihr dazu noch Vanilleeis. Die Mischung aus Heiß und Kalt ist echt göttlich !

Natürlich könnt ihr die Erdbeeren, durch alle möglichen Früchte ersetzen. Ihr könnt auch Tiefkühlfrüchte nehmen, aber ich finde das frische immer besser schmecken =)

So ich hoffe euch hat das Rezept gefallen und vielleicht habt ihr sogar Lust es nach zu backen, Danke fürs Lesen !

12 Gedanken zu “Strawberry Crumble

    1. Heute habe ich es nun geschaft nachzubacken. Leider gab es keine Frischen Erbeeren und tiefgefrohrene auch nicht. Also nahm ich welche aus der Dose. War aber trotzdem sehr lecker. Werde es auf jeden Fall nochmal mit frischen ausprobieren. Yammy Yammy :-)

  1. Das sieht köstlich aus, danke für die Inspiration! :) Werde ich die Tage mal mit TK-Erdbeeren probieren, da wir hier leider nicht mehr an frische rankommen… frische Erdbeeren im November – dafür beneide ich euch wirklich! ^.^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>